Aktuelles

Hier finden Sie tagesaktuell die DATEV Infothek. Außerdem bieten wir Ihnen in unserem Archiv die Möglichkeit, eine umfangreiche Datenbank für Recherchen zu nutzen.




 

Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Umsatzsteuer 
Freitag, 28.05.2021

Hundezüchter können zum umsatzsteuerpflichtigen Unternehmer werden

Hundezüchter können zum umsatzsteuerpflichtigen Unternehmer werden. Hierzu hat das Finanzgericht Münster in einem Urteil Stellung genommen (Az. 5 K 3037/19 U).

Im Streitfall züchtete die Klägerin in ihrem Privathaus Hunde einer bestimmten Rasse, die sie u. a. auf ihrer Homepage zum Verkauf anbot. Sie war Mitglied des Verbandes Deutscher Hundezüchter, der unter dem Deutschen Dachverband des Hundewesens organisiert ist. Hierdurch hatte sie gewisse Regularien für die Zucht zu beachten. Das beklagte Finanzamt setzte Umsatzsteuer fest, da die Klägerin durch die Hundeverkäufe Erlöse oberhalb der Kleinunternehmergrenze erzielte. Die Klägerin war der Ansicht, dass die Hundezucht ertragsteuerlich Liebhaberei darstelle. Aufgrund der strengen Regularien des Verbands entstünden derart hohe Kosten, dass eine wirtschaftliche Betätigung als Züchterin nicht möglich sei. Außerdem trete sie gerade nicht wie eine Händlerin auf, sondern gehe nur ihren persönlichen Neigungen nach.

Die Klage hatte vor dem Finanzgericht Münster keinen Erfolg. Nach Auffassung des Gerichts ist die Klägerin mit ihrer Hundezucht unternehmerisch tätig geworden. Sie habe mit ihrer Hundezucht eine wirtschaftliche Tätigkeit i. S. v. § 2 Abs. 1 UStG ausgeübt. Des Weiteren habe sie sich am allgemeinen Markt beteiligt, indem sie die Hunde entgeltlich an Dritte verkauft hat. Diese Verkäufe seien nicht nur Ausfluss eines Hobbys der Klägerin gewesen – diese haben die Grenze zur privaten Vermögensverwaltung überschritten.

Die Nichtzulassungsbeschwerde gegen dieses Urteil ist beim Bundesfinanzhof (Az. XI B 33/21) anhängig.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.